Newsletter
Suche
Close this search box.

Hygge Concept store & Blog

Ungarische Langos

Lángos ist ungarisch und bedeutet Flamme. Langos (oder auch „Langosch“) ist eine Spezialität der ungarischen Küche. Es handelt sich um kleine Fladen aus Hefeteig, die in einer Pfanne in Öl gebacken oder frittiert werden und z.B. mit Schmand, Knoblauch und Käse bestrichen und heiß serviert werden. Ich habe die Fladen mit Schmand, Roter Beete, Graved Lachs und Dill belegt.

Da die Fladen vom Teig her einer Pizza ähneln, möchte ich euch an dieser Stelle außerdem einen Belag aus Tomaten, Rucola und Burrata empfehlen. Eurer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.


Für ca. 8 Fladen benötigt ihr folgende Zutaten:

Für den Teig:

  • 500 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 150 ml Milch
  • 150 ml Wasser
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 TL Zucker
  • Pflanzenöl zum Frittieren
  • Schmand zum Bestreichen

Toppings nach Wahl, z.B:

  • Rote Beete
  • Lachs
  • Dill
  • Knoblauch
  • Frische oder getrocknete Tomaten
  • Burrata
  • Schinken
  • Rucola


Zubereitung:

  1. Mehl und Salz in einer großen Rührschüssel vermengen. Milch und Wasser lauwarm erhitzen, die Hefe hinein bröseln, den Zucker dazugeben und so lange rühren, bis die Hefe sich aufgelöst hat.
  2. Den Teig kneten – hierfür nutze ich meine OptiMUM von Bosch. Das „MUM“ steht übrigens für Motorbetriebene Universalmaschine. Über diesen Link kommt ihr zu meiner Bosch OptiMUM, die mich täglich in der Küche begleitet.
  3. Den Teig an einem warmen Ort abgedeckt mindestens eine Stunde gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat. Währenddessen die Toppings nach Wahl zuschneiden oder vorbereiten.
  4. Den Teig nach der Gehzeit in kleine Fladen unterteilen, indem ihr eine Handvoll Teig nehmt, mit den Händen auseinanderzieht und ggf. auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen in eine runde Form bringt. Die Teigfladen sollten am Ende einen Durchmesser von ca. 10 cm haben und 0,5 cm dick sein.
  5. In einer Pfanne reichlich Pflanzenöl erhitzen, die Fladen in das heiße Öl geben und goldbraun backen.
  6. Die heißen Langos anschließend mit Schmand bestreichen und nach Belieben mit weiteren Zutaten belegen.


Guten Appetit!

Eure Lari

Teilen:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

1 Kommentar zu „Ungarische Langos“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

On Key

Related Posts

Brioche Buns

Eines der meist-vermissten Rezepte meines alten Blogs sind die Brioche Buns – oder wie ich sie damals nannte „Zimtschnecken 2.0“. Ein fluffiger Hefeteig, in den nach Belieben Schokocreme und / oder Zimt eingearbeitet wird.

asian Chicken Burger

Chicken Burger meets den Asiaten um die Ecke. Oh my, war das lecker! Ich bin ja schon ein riesen Bành Mí Fan, vor allem mit Tofu. Aber dieser Burger macht ordentlich Konkurrenz!

Kürbis Mac & Cheese

Mac & Cheese goes autumn! Auch wenn draußen schon der Schnee tobt und Weihnachten nicht mehr fern ist, sind wir hier noch ganz dick im Kürbis-Game.

Geschenke-Guide

Jedes Jahr stehen wir an Weihnachten vor der Frage, was wir unseren Liebsten schenken sollen. Damit wir nicht zwei Wochen vor Weihnachten verzweifelt irgendeine Notlösung kaufen, habe ich mich etwas vorbereitet und eine Liste mit Geschenkideen für jeden Geldbeutel zusammengestellt.

Kaiserschmarrn Trifle

Trifle gehören zu meinen liebsten Desserts. Eine leckere Kombination aus drei Bestanteilen mit unterschiedlichen Konsistenzen. Statt mit Rosinen kommt dieser Kaiserschmarrn mit gedünstetem Obst und einer leckeren Creme daher.

Nach oben scrollen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner